Mein-Bett-und-ICH

Mein Bett und ICH!

Wie erkenne ICH, ob MEIN Bett noch zu mir passt?

Schlafen Sie unruhig? Drehen und wenden Sie sich häufig in der Nacht?
Finden Sie keine angenehme Schlafposition? Schwitzen Sie in Ihrem Bett?
Stehen Sie am Morgen verspannt auf, oder spüren Sie Schmerzen im unteren Bereich Ihres Rückens?

Dann ist es Zeit, Ihr BETT genauer zu betrachten. Bestimmt besitzen Sie es schon einige Jahre. Auch Ihre Bedürfnisse und Ansprüche haben sich unter Umständen verändert

Machen Sie den Magic Schlaf Test, um zu herauszufinden, ob Ihr Bett eine Erneuerung braucht:

  1. Ist Ihr Bett älter als 10 Jahre?
    Ein zehnjähriges Bett hat ungefähr 3650 Nächte hinter sich. Da wir uns ungefähr 30-40 Mal pro Nacht bewegen, wurde das Bett ca. 150’000 Mal belastet.
  2. Ist Ihr Bett zu kurz oder zu schmal?
    Damit sich der Körper gut entspannen kann braucht er Platz. Das Bett sollte lang und breit genug sein. Fehlender Komfort führt zu Schlafstörungen und mit der Zeit zu Ermüdungserscheinungen.
  3. Erwachen Sie mit dem Gefühl nicht ausgeruht zu sein?
    Eine optimale Unterlage garantiert aus orthopädischer Sicht einen optimalen Halt sowie eine komplette Entspannung. Das wiederholte Aufwachen speziell im zweiten Teil der Nacht während des REM-Schlafes (Traumschlaf) kann zu psychischer und physischer Erschöpfung führen. Ein neues Bett vermindert die Schlafunterbrechungen.
  4. Haben Sie Rücken- oder Nackenschmerzen beim Aufwachen?
    Wenn dies der Fall ist, wird es höchste Zeit, einen neuen Bettinhalt zu wählen, der sich Ihrem Körper anpasst. Oft verursacht oder verschlimmert eine unpassende oder abgenutzte Schlafunterlage Rückenschmerzen, Verspannungen und das Gefühl, morgens nicht ausgeruht zu sein. Festigkeit sollten Sie nicht mit Härte verwechseln. Es ist falsch zu denken, dass man bei Rückenproblemen auf einer harten
  5. Erwachen Sie, wenn sich Ihr(e) Partnerin bewegt?
    Sie können Ihren Körper auf verschiedenen Liegegefühlen lagern und erleben unterschiedlichen Komfort. Bei Paaren zum Bespiel, deren Gewichtsunterschied gross ist, empfehlen wir, auf zwei unterschiedlichen Schlafunterlagen zu schlafen, oder als Option auf einer grossen Liegefläche mit zwei verschiedenen Härtegraden zu wählen.
  6. Macht das Bett Geräusche?
    Neben der Abnützung der Mechanik, kommt das Altern der einzelnen Teile hinzu. Nach zehn Jahren hat die Abnützung zur Folge, dass ein qualitativ hochstehendes Produkt ungefähr 25% seiner Qualität eingebüsst hat. Bei einem Produkt minderer Qualität ist dieser Prozentsatz noch höher.
  7. Haben Sie den Eindruck in einer Mulde zu liegen?
    Wenn Sie den Eindruck haben in einer Mulde zu liegen und darin zu versinken, bedeutet das, dass die Federung müde geworden ist. Ihr Bett ist verbraucht und bietet nicht mehr den erforderlichen Halt, der zur Entspannung der Rückenmuskulatur und der Wirbelsäule notwendig ist.

⇒ Falls Sie mindestens zwei Fragen mit ja beantwortet haben, ist es Zeit, Ihre Schlafunterlage zu überprüfen und zu ersetzen!

Lassen Sie Ihr BETT von unserem Fachmann bei Ihnen Zuhause überprüfen und erfahren Sie, in was für einem Zustand es wirklich ist.

 

Sie fragen sich, wie sich gesunder Schlaf anfühlt.

Bei unserer ausführlichen Vor-Ort-Analyse zeigen wir Ihnen genau, wie sich gesunder Schlaf anfühlen kann. Vereinbaren Sie jetzt direkt einen kostenlosen Termin vor Ort!

Termin vereinbaren >